Solarwerk

Langzeit-Korrosionsschutz-System für Stahl- und Metallbau

Das robuste Duplex-Verfahren Feuerverzinkung + Pulverbeschichtung in allen RAL-, NCS- und mcs-Farben für eine Nutzungsdauer von über 45 Jahren.

Produkteblatt Thermoplex  

 


  Aufbau
Thermoplex 2 (Pulverlack 2 Schichten auf Zink)   Lackstufen Thermoplex
1     Feuerverzinkung nach
EN/ISO 1461 und Feinverputzen
 
2 Staubstrahlreinigung mit teilweise
scharfkantigem Korn
 
3 Thermoplex 2 + 3: Epoxi-Grundierlack und Polyester-Decklack thermisch gehärtet
 

Total Thermoplex 2: min. 175 – 205 µm

Total Thermoplex 3: min. 215 - 245 µm

Feuerverzinkung nach EN 1461 min. 55–85 µm
Duplex Feinverputzen (Metallbau):
Verschleifen von Unebenheiten,
Zinktropfen, etc.

Staubstrahlreinigung mit kantigem
Korn oder chem. Vorbehandlung

1 x Epoxi-Grundier-Pulverlack min. 60 µm
Polyester-Pulver-Decklack min. 60 µm

Total Metallbau/Stahlbau min. 175–205 µm
 
Thermoplex 3 (Pulverlack 3 Schichten auf Zink)
     
Feuerverzinkung nach EN 1461 min. 55–85 µm
Duplex Feinverputzen (Metallbau):
Verschleifen von Unebenheiten,
Zinktropfen, etc.
Staubstrahlreinigung mit kantigem
Korn oder chem. Vorbehandlung
2 x Epoxi-Grundier-Pulverlack min. 120 µm
 
Polyester-Pulver-Decklack min. 60 µm

  Total Metallbau/Stahlbau min. 235-265 µm
 
Schweissnähte werden auf Wunsch verschliffen
Ausbessern von Transport- und Montageschäden
 

Auf speziellen Kundenwunsch wird auch Thermoplex 1 (Feuerverzinkung, Feinverputzen, Staubstrahlreinigen, Polyester-Pulverbeschichtung 60 µm) produziert.

Bitte beachten Sie die aktuelle Richtpreis-Vergleichstabelle (mit Angaben zu den Badmassen der Galvaswiss-Werke).

Anwendungsbereiche

Thermoplex 2 (feuerverzinkt + 2x60 µm Pulverlack):

  • Korrosionsschutzklasse C3 (Stadt und Industrie, mässige Verunreinigung), Schutzdauer länger als 15 Jahre
  • Korrosionsschutzklasse C4 (Industrielle Anlagen, aggressives Mikroklima, Strassenausrüstung), Schutzdauer 5-15 Jahre

Thermoplex 3 (feuerverzinkt + 3x60 µm Pulverlack):

  • Korrosionsschutzklasse C4 (Industrielle Anlagen, aggressives Mikroklima, Strassenausrüstung), Schutzdauer > 15 Jahre 
  • Korrosionsschutzklasse C5-I (Industrielle Bereiche mit hoher Feuchte und agressiver Luft), Schutzdauer 5-15 Jahre

Das Duplex-System besteht aus einer Feuerverzinkung nach ISO 1461 und nachfolgender Beschichtung durch Pulver- oder Nasslack.

Es bietet folgende Vorteile:

  • Langzeit-Korrosionsschutz bei erhöhten Belastungen
  • Farbgebung nach Wunsch, Signalwirkung, Tarnung etc.
  • Wirtschaftlich interessante Möglichkeiten im Korrosionsschutz von Stahl

Die Feuerverzinkung stellt bei ausreichender Schichtdicke die Korrosionsbeständigkeit bei normaler atmosphärischer Belastung auf längere Zeit sicher. Es gibt jedoch neben der Farbgebung weitere Gründe, den Zinküberzug zu beschichten:

  • Bei erhöhter Belastung z.B. durch aggressive Atmosphäre
  • Bei Konstruktionsteilen, welche während der Nutzungsdauer nicht für Ausbesserungsarbeiten zugänglich sind
  • Wenn Kontaktkorrosion vermieden werden muss

Die Beschichtung schützt die Zinkoberfläche vor Angriffen durch Verunreinigungen einer aggressiven Atmosphäre auch dann, wenn in der Beschichtung Poren, Risse und Kratzer durch Beschädigung oder Bewitterung entstanden sind. Die dabei freigelegte Zinkoberfläche wird von der benachbarten Zinkschicht kathodisch geschützt (siehe 115) und der Riss durch die entstehenden Zinkkorrosionsprodukte geschlossen.

Farbbeschichtung mit Duplex

Farbbeschichtung ohne



Duplex-Beschichtung
keine Rostbildung

herkömm. Beschichtung
Rostbildung und
Unterwanderung

Mit der Zeit bilden sich durch die Witterungseinflüsse im Lack Risse. Bei der Beschichtung direkt auf Stahl führt der voluminöse Rost zur Ablösung der Lackschicht. Beim Duplex jedoch werden die Risse von den Zink-Korrosionsprodukten gefüllt, ohne den Lack zu unterwandern.

Die Nutzungsdauer (=„bis der Stahl beginnt zu rosten“) des Duplex-Systems ist daher ca. 1.2 - 2.5 mal länger als die Summe der Nutzungsdauer von Zink und Beschichtung. Die Langzeitkosten (Kosten pro m2 und Jahr) sind beim Duplex deutlich tiefer als bei der Beschichtung direkt auf Stahl.

Beispiel: Klimaklasse C3 (Stadtluft und Industrie) nach ISO 12944

Korrosionsschutz

Nutzungsdauer

Wirtschaftlichkeit [CHF/(m2*Jahr)]

Zink 60 μm

40 Jahre

0.50

2-Schicht 120 μm Nasslack auf Stahl

5 Jahre

5.80

Duplex (60 μm Zn + 120 μm Pulverlack)

60 Jahre

0.82

Vergleich:

3-Schicht 160 μm Nasslack auf Stahl

 

20 Jahre

 

1.95

Langfristig ist Duplex daher eine sehr wirtschaftliche Lösung, besonders an schwer zugänglichen Stellen.

Der Sanierungsaufwand bei Duplex-Beschichtungen ist kostengünstiger und weniger aufwendig als bei Beschichtung direkt auf den Stahl. Beim Duplex genügt ein gründliches Schleifen vor dem Auftragen der neuen Grundierung, beim Stahl ist Strahlen zum Entfernen des Rosts erforderlich.

Unterhaltsfreie Nutzungsdauer im Freien (Klimaklasse C3/C4, EN 12944)
Indikationspreis für gerade Stahlprofile ab 20m2 / t

Hohlraumschutz
Sehr widerstandsfähiger Korrosionsschutz
Wetter- und UV-beständig
Farbpalette RAL, NCS u.ä.,
Pulverlacke
Farbpalette Eisenglimmer,
Metallisé- Nasslacke: mcs, DB,
Perlglimmer u.ä.
Langzeit-Korrosionsschutz
mit hoher Wirtschaftlichkeit

Für gerade Staketengeländer

THERMOPLEX 2 (Feuerverzinkung + Pulverlackierung): ab 47.- CHF/Laufmeter (*/**)

 

Für gerade Stahlbauprofile

(bei einer relativen Oberfläche ab 20 m2/t)
THERMOPLEX 2 (Feuerverzinkung + Pulverlackierung): ab 36.– CHF/m2 (**)

 

Wirtschaftlichkeit im Stahlbau

(relative Korrosionsschutzkosten in Klimaklasse C3/C4)
THERMOPLEX 2: ab 0.72 CHF/m2/Jahr

 

IKS-Test THERMOPLEX 2 für Klimaklasse C5i lang.

 

(*)   je nach Gewicht und Geometrie des Geländers

(**)  Richtpreise für Serien ab 100m2 oder 100 Lfm.